• CS

Insulinspiegel im Griff – auch bei sehr heißem Wetter

Aktualisiert: 24. Juli 2019


Gina rät: Immer die Nadel wechseln

#diabesservorsorgen


Wissen kompakt:

Große Hitze kann den Blutzuckerspiegel beeinflussen.

Hohe Temperaturen können den Blutfluss beschleunigen, welches sich wiederum auf die Insulinaufnahme auswirkt. Gleichzeitig kann der Flüssigkeitsverlust des Körpers, etwa durch Schwitzen, zu einer Austrocknung (Dehydrierung) führen, welches möglicherweise den Blutzuckerspiegel ansteigen lassen kann.

(https://www.internisten-im-netz.de/aktuelle-meldungen/aktuell/hitze-beeinflusst-den-blutzuckerspiegel.html)


Folgende Checkliste lässt Sie gut durch die Hitze kommen:

1. Lieber mehr Obst und Gemüse als Fleisch

Diese sind leichter verdaulich und enthalten mehr Flüssigkeit. Wenn schon Fleisch, dann besser helles Fleisch wie Geflügel oder Fisch.


2. Ausreichend trinken

Aber Vorsicht vor den „Zuckerfallen“. Limonaden und Fruchtsäfte sind zwar erfrischend, enthalten aber viel Zucker. Empfehlenswert ist eher das gute, reine Wasser oder ungesüßte Tee’s


3. Getränke besser bei Zimmertemperatur trinken

Unser Organismus will Kaltes im Körper erst auf Temperatur bringen. Das kostet Energie, die sich kurioserweise wieder im vermehrten Schwitzen, also Flüssigkeitsverlust niederschlagen kann.


4. Öfter den Blutzuckerspiegel messen

An besonders heißen Tagen weichen die Essgewohnheiten ab. Der Blutzuckerspiegel weicht also von der Norm ab. Lieber einmal zu viel als zu wenig messen.


Unsere wertvollen Tipps und Ratschläge auf der Seite nadelwechsel.de ersetzen nicht die fachliche Beratung durch Ihr Diabetes-Team oder Ihre Ärztin oder Arzt.

Wir wünschen Ihnen alles Gute.

Ihr Team von nadelwechsel.de und dem Diabesser Blog


#diabesservorsorgen


Jetzt alle Informationen über die Wichtigkeit des Nadelwechsel hier!

0 Ansichten