Insulinpen-Nadeln

Wie verändert sich eine Insulinpen-Nadel bei Mehrfachverwendung?

Insulinpen-Nadeln wirken nach der Benutzung bei oberflächlicher Betrachtung noch „wie neu“. Tatsächlich sind sie schon nach der ersten Verwendung verändert: Der Gleitfilm ist reduziert und die Nadelspitze hat an Schärfe eingebüßt. Wird die Nadel dennoch weiter verwendet, dringt sie zunehmend schlechter durch die Haut. Die Spitze kann sich verformen und z. B. winzige Häkchen bilden, die im Unterhautfettgewebe Verletzungen und Blutungen verursachen. Eine mögliche Folge ist die Bildung gutartiger Fettgewebswucherungen (Lipohypertrophien).
Die Abnutzung der Insulinpen-Nadel ist mit dem bloßen Auge häufig nicht zu erkennen. Unter dem Mikroskop zeigt sie sich jedoch deutlich.1

370-fache Vergrößerung einer unbenutzten Pen-Nadel 370-fache Vergrößerung einer wieder verwendeten Insulinpen-Nadel
370-fache Vergrößerung einer unbenutzten Insulinpen-Nadel1 370-fache Vergrößerung einer wiederverwendeten Insulinpen-Nadel1
 
2000-fache Vergrößerung einer wieder verwendeten Insulinpen-Nadel
2000-fache Vergrößerung einer wiederverwendeten Insulinpen-Nadel1

1 Bildquelle: © 2008 BD Medical - Diabetes Care

 
Weil es unter die Haut geht. Mehr Sicherheit durch Nadelwechsel.
Eine Initiative von
VDBD BD Ypsomed. Selfcare solution.
Hinweis:
Die an dieser Stelle angebotenen Inhalte stellen lediglich allgemeine Empfehlungen dar, die aus Erfahrungen der täglichen Schulungspraxis abgeleitet wurden. Sie ersetzen nicht das Gespräch mit einem Arzt. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Genauigkeit und Aktualität der auf dieser Website befindlichen Informationen.